20. Mai 2019
16. Mai 2019
Mit Datum 16.05.2019 sind 785 Unterschriften für den Erhalt des regionalen Grünzuges zwischen Rünthe und Overberge und damit gegen ein Gewerbegebiet in diesem Bereich gesammelt worden. Die Unterschriftensammlung wird noch bis mind. zum 30.06.2019 weitergeführt.
14. Mai 2019
Der 4.Stadtteilspaziergang beginnt um 10.30 Uhr auf dem "alten Marktplatz" in Rünthe. Die Route führt durch den regionalen Grünzug in Rünthe - am geplanten Gewerbegebiet in Overberge vorbei - und weiter nach Süden entlang der Hansastr. bis zur Kreuzung "Schmülling" und nach einigen hundert Metern entlang der Landwehrstr nach Osten und dann ins Feld nach Norden zur Windkraftanlage von Landwirt Nils Henter. Gegen 11.30 Uhr ist dort ein Treffen vereinbart - verbunden mit einer Besichtigung...
28. April 2019
Hellweger Anzeiger v. 29.04.2019 - Foto: Milk
22. April 2019
Wer möchte mit uns Rünthe-West erkunden? Die Gelegenheit dazu bieten wir am Sonntag, den 28.04.2019, mit Start 10.30 Uhr auf dem alten Marktplatz von Rünthe. Zu empfehlen ist auf jeden Fall festes Schuhwerk! Der Spaziergang dauert insgesamt max. 2 Stunden. Der Routenverlauf: vom alten Marktplatz geht es zunächst durch das neue Baugebiet zum Datteln-Hamm-Kanal. In der Marina Rünthe kann eine kurze Pause beim Hafenkiosk von Fiete & Gisela eingelegt werden. Nach Querung des Kanals geht's...
05. April 2019
Nach 2 Monaten haben sich bislang 751 Bürger in die Unterschriftenlisten "Erhalt des regionalen Grünzuges - kein Gewerbegebiet in Rünthe/Overberge" eingetragen. Und es wird weiter gehen....
29. März 2019
Westfälischer Anzeiger v. 29.03.2019
26. März 2019
Quelle: Stadt Bergkamen - Gewerbestandorte in Bergkamen (Homepage)
25. März 2019
PRESSE / 25.03.2019 Westfälischer Anzeiger
24. März 2019
24.03.2019 / Muss man sich dieses Datum mal merken? Warum? Der BI L821n-NEIN ist es gelungen, mit den beiden anderen BI's (Kiwitt-Park, Gewergebiet Rünthe/Overberge) einen gemeinsamen Schulterschluß in Sachen "Flächenverbrauch, Klimawandel und Naherholungsgebiete" bei diesem Stadtteilspaziergang herzustellen. Die eingeladenen Redner der beiden anderen BI's (u.a. Aktionskreis Wohnen und Leben) betonten die Gemeinsamkeit ihrer Anliegen und den Wunsch, in Zukunft enger zusammen zu arbeiten. Es...

Mehr anzeigen